SPENDENAUFRUF

 

Der NABU Niedersachsen widmet sich in dem Projekt LIFE BOVAR gemeinsam mit seinen Projekt- und Kooperationspartnern über einen Zeitraum von acht Jahren dem Management der Gelbbauchunke und anderer gefährdeter Amphibienarten und damit der gezielten Entwicklung und Pflege dynamischer Lebensräume für den Artenschutz.

Wichtigste Ziele sind dabei:

  • Die Herstellung von geeigneten Laichgewässern und Landlebensräumen für die auf der Roten Liste geführten „stark gefährdeten“ oder sogar „vom Aussterben bedrohten“ Zielarten: Gelbbauchunke, Geburtshelferkröte, Kreuzkröte und Kammmolch.
  • Die Sicherung oder Schaffung eines günstigen Erhaltungszustandes von Gelbbauchunke & Co. in den Projektgebieten.
  • Die Stärkung des Biotopverbundes durch die Anlage von Gewässern zwischen bestehenden Vorkommen der Arten als sogenannte „Trittsteine“.
  • Der Weidezaunbau und die Etablierung von extensiver Beweidung zur langfristigen Nutzung und Pflege der Projektflächen.
  • Und teilweise die Wiederansiedlung, um isolierte Populationen wieder miteinander zu vernetzen.

Um diese Ziele zu erreichen und einen Beitrag zur biologischen Vielfalt zu leisten, dafür setzt sich das Projektteam von LIFE BOVAR ein. Denn wenn die Gelbbauchunke einen geeigneten Lebensraum findet, entsteht auch für andere bedrohte Arten wie die Zauneidechse, den Schwalbenschwanz, das Tausendgüldenkraut oder Orchideen wie das gefleckte Knabenkraut oder sogar die Bienen-Ragwurz ein geeigneter Lebensraum.

Doch um den bedrohten Arten langfristig zu helfen, brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung! Ganz gleich ob 10, 50 oder 150 Euro. Jeder Betrag hilft dabei, uns für die Tiere unserer Heimat – und damit auch für uns Menschen und den Erhalt von erholungswerten Landschaften – einzusetzen

Vielen Dank für Ihre Spende!
Christian Höppner, Projektleiter des NABU Niedersachsen


Hier geht es direkt zu unserer "Fundraising-Box"

(Verwendungszweck: LIFE BOVAR Gelbbauchunke)